Aktuelle Zeit: Mo 10. Dez 2018, 11:02

Herzlich Willkommen auf Nagelcommunity.de !


In unserer beliebten Community kannst Du Dich über Themen wie Nageldesign, Nailart, Nagelmodellage, Nagelkrankheiten und Pflege informieren und mit Gleichgesinnten austauschen. Außerdem findest Du hier Nageldesign Bilder in verschiedenen Galerien, monatlich Nailart-Foto-Wettbewerbe mit Sach- und Geldpreisen, ein Nageldesign-Fachwort-Lexikon und stets freundliche Hilfe bei Problemen. Die Community bietet geübten wie ungeübten Nageldesignern die Möglichkeit, sich untereinander zu helfen, zu beraten und auszutauschen. Gerne kannst Du kostenlos Dein Nagel- oder Homestudio und/oder Webseite/Facebook-Fanpage hier vorstellen und damit Deine Zielgruppe erreichen und erweitern.

Du bist noch nicht angemeldet ? Melde Dich jetzt kostenlos an und Du kannst alle Foren, Themen, Beiträge, Informationen und Bilder sehen die die Community für Dich bereit hält. Außerdem kannst Du Dich dann mit anderen freundlichen Nageldesignern unterhalten, chatten, Bilder hochladen, an Wettbewerben teilnehmen, themenrelevante Fragen stellen und beantworten und vieles mehr ! Wir würden uns sehr freuen, Dich bald in unserer wachsenden Community begrüßen zu dürfen. Die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos. Jetzt kostenlos anmelden!

Anmelden  •  Registrieren

Nagelkauen = Onychophagie

Hilfe, Tips und Ratschläge rund um Nagelkauer

German Dream Nails - Kracher der Woche

  • Bedanken

Nagelkauen = Onychophagie

Beitragvon Alexa » Mo 13. Feb 2012, 21:38

Nagelkauen- das ist ein gar nicht selten zu beobachtendes Phänomen.
Die Mediziner bezeichnen dieses Verhalten mit dem Fachbegriff "Onychophagie".
Deutlich mehr Kinder und Jugendliche als Erwachsene kauen ihre Fingernägel ab und nicht alle leiden darunter.Es scheint so zu sein,daß insbesondere anhaltende innere Spannung dieses Verhalten fördert.Das wäre ein mögliche Erklärung dafür,daß in der Pupertätszeit mit ihren seelischen Belastungen und der Suche nach der eigenen Identität und dem eigenen Platz besonders häufig an den Nägeln gebissen wird.
In Nagelstudios stellen sich immer mal wieder Kundinnen und Kunden vor,die unter Onychophagie leiden und sich vom Nageldesigner oder der Nageldesignerin Hilfe erhoffen.Eher selten ist wohl die Situation,daß diese Menschen von einem Arzt geschickt werden.Meist kommen sie aufgrund der kosmetischen Probleme oder weil Verwandte und Bekannte sie auf das Aussehen ihrer Nägel angesprochen haben.Daher ist es von Bedeutung,zu erkennen,welche Motive zum Besuch des Nagelstudios führen.Denn jemand,der nur wegen der Kosmetik oder nach Vorhaltungen anderer erscheint,ist nicht unbedingt motiviert,das Nagelkauen als Ursache für die kaputten Nägel abzustellen.In einem solchen Fall bliebe die Hilfe der Nageldesignerin wahrscheinlich ohne Erfolg.

Aus dem gesagten geht hervor,daß im Nagelstudio immer nur eine unterstützende Hilfe bei der Onychophagie geboten werden kann.
Bei Menschen,die unter ihrem Nagelkauen leiden und aus eigenem Antrieb dieses Verhalten ablegen wollen,kann dieses Vorhaben durchaus beispielsweise durch das Aufbringen eines künstlichen Fingernagels gefördert werden.Denn neben dem für die/den Betroffene/-n konkret sicht-und spürbaren intakten,neuen Nagel,der hübsch anzusehen ist und als "Neuanfang" empfunden wird,tut in der Regelauch die mit der Arbeit am Nagel verbundene Zuwendung dem Kunden bzw. Kundin gut.Und das wiederrum stabilisiert ihn oder sie bei seiner/ihrer Absicht.Und:Die Härte des Kunstnagels wird in der Regel verhindern,daß es zu sichtbaren "Erfolgen" beim Nagelbeißen kommt.Ein weiterer Effekt ist,daß der Naturnagrel so die Chance erhält,sich zu erholen und sich aus der Matrix heraus zu erneuern.

Bevor man bei einem such Onychophagie beschädigten Nagel die Arbeiten beginnt,muss darauf geachtet werden,ob das Nagelbett durch die "Knabberei" verletzt wurde und insbesondere, ob sich Zeichen einer Entzündung oder gar Infektionen finden.Zwar gilt diese Regel ganz allgemein für jede Tätigkeit in diesem Bereich,aber aufgrund der ständigen mechanischen Irritation beim Nagelkauen sind hier entsprechende Verletzungsfolgen nicht selten.Zudem sind in der <Mundhöhle immer Keime vorhanden,die beim Einbringen in Hautdefekte Infektionen nach sich ziehen können.Wenn sich also Hinweise auf durch Bakterien oder andere Keime (beispielsweise Pilze) hervorgerufene Erkrankungen am Nagel bzw. Nagelbett zeigen,müssen diese erst durch entsprechende ärztliche Maßnahmen beseitigt werden.
Seriöses Arbeiten im Nagelstudio beeinhaltet auch das Kennen eigener Grenzen.Daher spricht es für die Professionalität eines/einer Nageldesigners/-designerin, wenn er oder sie einem Nagelbeißer rät,vor der Nagelbehandlung einen Arzt aufzusuchen.Das eine solche Empfehlung nicht in bevormundender Weise erfolgt,sondern diskret und ohne besserwisserisches Auftreten,ist selbstverständlich.

Artikel aus der Zeitschrift ProfNail
http://www.prof-nail.de/
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2563
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen

Administration

Werbung wird nicht durch www.nagelcommunity.de bereitgestellt, sondern durch Google.
 
  • Bedanken

Re: Nagelkauen = Onychophagie

Beitragvon Un_guis » Mi 14. Nov 2018, 11:07

den Begriff kann sich doch wieder keiner merken :D
Un_guis
neues Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:22
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Beitrag

  • Bedanken

Re: Nagelkauen = Onychophagie

Beitragvon Alexa » Di 4. Dez 2018, 05:08

den muß man sich auch nicht unbedingt merken wenn man nicht will :lol:
nur wenn man das mal wo liest weiß man schonmal was der begriff bedeutet :D
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2563
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen


Zurück zu Nagelkauer

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]



Trosani Nageldesign