Aktuelle Zeit: Do 3. Dez 2020, 05:51

Herzlich Willkommen auf Nagelcommunity.de !


In unserer beliebten Community kannst Du Dich über Themen wie Nageldesign, Nailart, Nagelmodellage, Nagelkrankheiten und Pflege informieren und mit Gleichgesinnten austauschen. Außerdem findest Du hier Nageldesign Bilder in verschiedenen Galerien, monatlich Nailart-Foto-Wettbewerbe mit Sach- und Geldpreisen, ein Nageldesign-Fachwort-Lexikon und stets freundliche Hilfe bei Problemen. Die Community bietet geübten wie ungeübten Nageldesignern die Möglichkeit, sich untereinander zu helfen, zu beraten und auszutauschen. Gerne kannst Du kostenlos Dein Nagel- oder Homestudio und/oder Webseite/Facebook-Fanpage hier vorstellen und damit Deine Zielgruppe erreichen und erweitern.

Du bist noch nicht angemeldet ? Melde Dich jetzt kostenlos an und Du kannst alle Foren, Themen, Beiträge, Informationen und Bilder sehen die die Community für Dich bereit hält. Außerdem kannst Du Dich dann mit anderen freundlichen Nageldesignern unterhalten, chatten, Bilder hochladen, an Wettbewerben teilnehmen, themenrelevante Fragen stellen und beantworten und vieles mehr ! Wir würden uns sehr freuen, Dich bald in unserer wachsenden Community begrüßen zu dürfen. Die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos. Jetzt kostenlos anmelden!

Anmelden  •  Registrieren

Gewerbe abmelden/stillegen wg. Schwangerschaft?

Alles rund um Eure Tätigkeit: Fragen, Probleme, Anmeldungen, Lizenzen etc.

German Dream Nails - Kracher der Woche

  • Bedanken

Gewerbe abmelden/stillegen wg. Schwangerschaft?

Beitragvon Die Nagelperle » Mo 29. Jun 2015, 12:34

Hallo zusammen.

Ich am 01.11.2014 ein Nebengewerbe als Nageldesignerin angemeldet.
Im Moment ist alles noch ein wenig "schwammig". D. h. mal mehr und mal weniger Kunden.
Aber jetzt zu meinem eigentlichen "Problem":

Ich bin in der 6. Woche Schwanger.
Eigentlich möchte ich ungern mein Gewerbe abmelden, aber da ich täglich 8 Stunden im Büro arbeite (8.00 Uhr - 16.30 Uhr) und danach meist noch einen Nageltermin habe ist mir das wahrscheinlich irgendwann im laufe der Schwangerschaft etwas stressig.
Ich möchte natürlich die Schwangerschaft nicht gefährden und auch genießen.
Daher mache ich mir jetzt schon Gedanken was ich mache, wenn ich einen dicken Bauch habe. :nachdenken2

Kann man das Gewerbe irgendwie "Stilllegen"?
Muss ich das Gewerbe abmelden?

Eine neue Idee die ich jetzt hatte, aber auch nicht weiß wie ich diese am besten umsetzen kann, wäre wenn ich mir eventuell jemand einstellen könnte.
Der dann natürlich auch auf längere Zeit bei mir im Studio tätig sein kann, sodass auch im Krankheitsfall eine Vertretung da wäre usw.


Könnt ihr mir da vielleicht Tipps geben?
Oder kann mir jemand sagen wo ich mich hinwenden kann um am besten beraten zu werden?
Ich weis auch nicht wie das dann mit Lohn und so was aussieht. Ich würde eher bevorzugen das nach "Provision" zu berechnen. Also pro Kunde 30% oder 15€ oder so... :keinen plan

Kann mir bitte jemand helfen??


Liebe Grüße
Die Nagelperle
Die Nagelperle
neues Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 12:18
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Beitrag

Administration

Werbung wird durch www.nagelcommunity.de bereitgestellt.
 
  • Bedanken

Re: Gewerbe abmelden/stillegen wg. Schwangerschaft?

Beitragvon Alexa » Mo 29. Jun 2015, 22:09

ah puh,schwierige frage....
am besten kann dir das wohl ruby sagn da sie ja ein baby bekommen hat.
ich weiß allerdings nicht ob sie das gewerbe stillgelegt oder abgemeldet hatte.... :keinen plan
ruby und björn stecken nur grad im umzug deshalb hat sie sich wohl noch nicht geäußert,bissi geduld :P
jemanden einstellen,hmmmm.....
wenn es mal so mal so läuft wie du sagst wäre mir das risiko zu groß.
ich denke man stellt nur jemanden ein wenn man einen festen kundenstamm hat und mehr Anfragen als man selber bewältigen kann.
wie das da mit lohn ausschaut weiß ich auch nicht,vielleicht antwortet da ja noch jemand drauf der angestellte hat. :P
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2565
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Gewerbe abmelden/stillegen wg. Schwangerschaft?

Beitragvon Die Nagelperle » Di 30. Jun 2015, 12:12

Hallo. Danke schon mal.
Ich denke es würde besser laufen...
Ich hatte mal eine Zeit zu viele Kunden, sodass ich mich selbst zurück nehmen musst um nicht meine Beziehung bzw. meine Hauptberufliche Tätigkeit zu gefährden... Denn zwei Termine nach der Arbeit ist sehr viel und das auch 4x in der Woche sowieso. Ich denk einfach das es auch viel daran liegt, dass ich erst Termin ab 17 Uhr anbieten kann... Ich denk wenn das etwas flexibler wäre das es ansprechender für die Kundschaft ist. Daher kommt auch meine Überlegung mit dem Personal ;-)

LG
Die Nagelperle
Die Nagelperle
neues Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 12:18
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Beitrag

  • Bedanken

Re: Gewerbe abmelden/stillegen wg. Schwangerschaft?

Beitragvon Ruby » Di 30. Jun 2015, 21:14

Hallo Nagelperle ;)

also....ich habe es so gemacht...das Gewerbe nicht abgemeldet und solange gearbeitet wie es möglich war. Konnte so ab dem 7/8 Monat nicht mehr, weil mir ständig die Hände eingeschlafen sind (wegen Wasser) und ich bekam Steßbeinschmerzen. Wenn du nichts einnimmst, hast du auch nichts vorzuweisen und das Finanzamt interessiert das wenig :lupe ...
Wegen einer Angestellten wäre ich in deiner Situation vorsichtig...du hast ein Nebengewerbe?? Richtig? Im Studio? Wie darf ich mir das vorstellen, wenn du Vollzeit noch arbeitest? Wie trägst du die ganzen Kosten? Miete? Nebenkosten?
Wenn du jetzt jemanden anstellen würdest kommen weitere Kosten auf dich zu :( ...z. B. Krankenversicherung (zumindest anteilig? Vielleicht kann TinaX auch noch etwas dazu beitragen) auch wenn du sie %tual beteiligst...was hätte die Dame für einen Reiz für dich zu arbeiten? Dann kann sie es auch gleich selbständig machen...
Und wenn es richtig doof läuft, lässt sie dich sitzen- ist unzuverlässig und du sitzt da mit einem dickem Bauch und vergraulst dir deine hart erarbeiten Kunden :cry: ...
Eine wirkliche Lösung gibt es wohl nicht...ich musste meine Kunden auch alle vertrösten und auf Eis legen...klar ist das ein Risiko, aber wenn du gut bist - kommen sie auch alle wieder ;)

Also- viel Glück und eine tolle Schwangerschaft :bussi
LG Ruby ;-)
Benutzeravatar
Ruby
Administrator
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 21. Jul 2011, 16:43
Danke gegeben: 111
Danke bekommen: 53 mal in 51 Beiträgen


Zurück zu Gewerbe / Homestudio / Nagelstudio

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]

THALIA - entdecke die Welt von Thalia
   Shop-Apotheke