Aktuelle Zeit: Mi 2. Dez 2020, 13:11

Herzlich Willkommen auf Nagelcommunity.de !


In unserer beliebten Community kannst Du Dich über Themen wie Nageldesign, Nailart, Nagelmodellage, Nagelkrankheiten und Pflege informieren und mit Gleichgesinnten austauschen. Außerdem findest Du hier Nageldesign Bilder in verschiedenen Galerien, monatlich Nailart-Foto-Wettbewerbe mit Sach- und Geldpreisen, ein Nageldesign-Fachwort-Lexikon und stets freundliche Hilfe bei Problemen. Die Community bietet geübten wie ungeübten Nageldesignern die Möglichkeit, sich untereinander zu helfen, zu beraten und auszutauschen. Gerne kannst Du kostenlos Dein Nagel- oder Homestudio und/oder Webseite/Facebook-Fanpage hier vorstellen und damit Deine Zielgruppe erreichen und erweitern.

Du bist noch nicht angemeldet ? Melde Dich jetzt kostenlos an und Du kannst alle Foren, Themen, Beiträge, Informationen und Bilder sehen die die Community für Dich bereit hält. Außerdem kannst Du Dich dann mit anderen freundlichen Nageldesignern unterhalten, chatten, Bilder hochladen, an Wettbewerben teilnehmen, themenrelevante Fragen stellen und beantworten und vieles mehr ! Wir würden uns sehr freuen, Dich bald in unserer wachsenden Community begrüßen zu dürfen. Die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos. Jetzt kostenlos anmelden!

Anmelden  •  Registrieren

EÜR - Einkommen-Überschussrechnung für Kleingewerbe

Alles rund um Eure Tätigkeit: Fragen, Probleme, Anmeldungen, Lizenzen etc.

German Dream Nails - Kracher der Woche

  • Bedanken

EÜR - Einkommen-Überschussrechnung für Kleingewerbe

Beitragvon Sabsi » Mi 6. Mär 2013, 13:53

Huhu Ihr Lieben =)

Hab eine Frage an die Selbstständigen unter uns. Wenn man die Einkommen-Überschussrechnung macht( Kleingewerbe),
wie funktioniert das mit Privateinlagen und Privatentnahmen?
Muss ich die Einlagen wieder rausrechnen und die Entnahmen reinrechnen???
Oder soll ich das komplett raus lassen?

Liebe Grüße :bis

Sabrina
Benutzeravatar
Sabsi
Forum-Anfängerin
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 16:52
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 5 mal in 3 Beiträgen

Administration

Werbung wird durch www.nagelcommunity.de bereitgestellt.
 
  • Bedanken

Re: EÜR - Einkommen-Überschussrechnung für Kleingewerbe

Beitragvon Alexa » Do 7. Mär 2013, 05:48

äääääh....hä??? :nachdenken2
ich hab zwar auch kleingewerbe,bin aber was papierkram betrifft sowas von doof....wie ein stück brot :lol:
mir macht ja eine befreundete buchhalterin umsonst meine steuer,und selbst da bin ich schon zu doof und weiß nimmer was ich ihr letztes jahr alles geben mußte und ich muß wieder nachfragen :rolleyes2 :lol:
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2565
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen

  • Bedanken

Re: EÜR - Einkommen-Überschussrechnung für Kleingewerbe

Beitragvon TinaX » Do 7. Mär 2013, 18:29

Ich habe ja mit einem Kleinunternehmen angefangen und hatte ein Kassenbuch.

Einnahme z. Bsp. am 1.3..... dagegen die Ausgaben und nur Bargeld, was aus der Kasse bezahlt wurde.
Das machst du täglich in jede Spalte.
Wenn du dir was rausnimmst, schreibst du unter Privatentnahme...... Euro. ( Ich habe das nur am Monatsende reingeschrieben)
Das was übrig ist, bleibt als Kassenbestand und ist der erste Eintrag im neuen Monat.
Daran hängst du alle Belege. Bei mir dann ab zum Steuerberater.

Ist eigentlich einfach.

LG Tina
Benutzeravatar
TinaX
Forum-Profi
 
Beiträge: 664
Registriert: So 30. Okt 2011, 17:48
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 55 mal in 51 Beiträgen

  • Bedanken

Re: EÜR - Einkommen-Überschussrechnung für Kleingewerbe

Beitragvon TinaX » Do 7. Mär 2013, 18:32

Ach so, wenn du mit Privateinlage anfängst, 500 Euro oder so, ist das dein Anfangsbestand, dazu kommen dann auf der Habenseite die Einnahmen von deinen Kunden. Ich hatte damals ohne Privateinlage angefangen.
Benutzeravatar
TinaX
Forum-Profi
 
Beiträge: 664
Registriert: So 30. Okt 2011, 17:48
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 55 mal in 51 Beiträgen

  • Bedanken

Re: EÜR - Einkommen-Überschussrechnung für Kleingewerbe

Beitragvon Sabsi » Di 12. Mär 2013, 10:55

ja, soweit hab ich das auch so gemacht.
Aber muss ich bei der EÜR nicht irgendwie noch die Privateinnahmen und Privatentnahmen wieder ras oder reinrechnen?
Benutzeravatar
Sabsi
Forum-Anfängerin
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 16:52
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 5 mal in 3 Beiträgen

  • Bedanken

Re: EÜR - Einkommen-Überschussrechnung für Kleingewerbe

Beitragvon TinaX » Mi 13. Mär 2013, 07:19

Du machst deine wohl selber?

Ich hab das so meinem Steuerberater gegeben. Auf der ausgedruckten Gewinn und Verlustrechnung stand nichts von Einlagen.
Nur Haben und Sollseite aufgeschlüsselt, Differenz Gewinn oder Verlust.

LG
Benutzeravatar
TinaX
Forum-Profi
 
Beiträge: 664
Registriert: So 30. Okt 2011, 17:48
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 55 mal in 51 Beiträgen

  • Bedanken

Re: EÜR - Einkommen-Überschussrechnung für Kleingewerbe

Beitragvon Sabsi » Mi 13. Mär 2013, 13:30

Ja muss mich da selbst durchquälen. :D
War mal beim steuerbeerater und hatte ihm die Buchhaltung gezeigt.
Er meinte ich mach mir sogar zu viel Arbeit, aber alles wär tip top.
Ich werd das einfach so lassen und fertig. Wenn die netten Laute vom Finanzamt was zu meckern haben, werden die schon was sagen =)

Danke für die Antworten :danke

Liebe Grüße
Sabsi
Benutzeravatar
Sabsi
Forum-Anfängerin
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 16:52
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 5 mal in 3 Beiträgen

  • Bedanken

Re: EÜR - Einkommen-Überschussrechnung für Kleingewerbe

Beitragvon TinaX » So 17. Mär 2013, 10:06

Genau, wenn sie was wissen wollen, melden sie sich schon.
Benutzeravatar
TinaX
Forum-Profi
 
Beiträge: 664
Registriert: So 30. Okt 2011, 17:48
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 55 mal in 51 Beiträgen

  • Bedanken

Re: EÜR - Einkommen-Überschussrechnung für Kleingewerbe

Beitragvon Bastelelfe » Di 14. Mai 2013, 07:34

Ich will in naher Zukunft ja auch ein Kleingewerbe anmelden und ich verstehe hier nur Bahnhof. :cry
Das wird nie bei mir was... ich raff davon gar nichts.
Liebe Grüße
von
Bastelelfe
Bastelelfe
Forum-Anfängerin
 
Beiträge: 156
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 06:08
Wohnort: Nähe Dortmund
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 16 mal in 13 Beiträgen

  • Bedanken

Re: EÜR - Einkommen-Überschussrechnung für Kleingewerbe

Beitragvon Alexa » Di 14. Mai 2013, 19:51

genauso gings mir anfangs auch elfchen :lol:
ich hab mich auch nach und nach durchgefragt,hast du nen steuerberater?
wenn ja,der kann dir schon unheimlich helfen bei bestimmten sachen :P
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2565
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen

Administration

Werbung wird durch www.nagelcommunity.de bereitgestellt.
 
Nächste

Zurück zu Gewerbe / Homestudio / Nagelstudio

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]

THALIA - entdecke die Welt von Thalia
   Shop-Apotheke