Aktuelle Zeit: Sa 19. Sep 2020, 03:24

Herzlich Willkommen auf Nagelcommunity.de !


In unserer beliebten Community kannst Du Dich über Themen wie Nageldesign, Nailart, Nagelmodellage, Nagelkrankheiten und Pflege informieren und mit Gleichgesinnten austauschen. Außerdem findest Du hier Nageldesign Bilder in verschiedenen Galerien, monatlich Nailart-Foto-Wettbewerbe mit Sach- und Geldpreisen, ein Nageldesign-Fachwort-Lexikon und stets freundliche Hilfe bei Problemen. Die Community bietet geübten wie ungeübten Nageldesignern die Möglichkeit, sich untereinander zu helfen, zu beraten und auszutauschen. Gerne kannst Du kostenlos Dein Nagel- oder Homestudio und/oder Webseite/Facebook-Fanpage hier vorstellen und damit Deine Zielgruppe erreichen und erweitern.

Du bist noch nicht angemeldet ? Melde Dich jetzt kostenlos an und Du kannst alle Foren, Themen, Beiträge, Informationen und Bilder sehen die die Community für Dich bereit hält. Außerdem kannst Du Dich dann mit anderen freundlichen Nageldesignern unterhalten, chatten, Bilder hochladen, an Wettbewerben teilnehmen, themenrelevante Fragen stellen und beantworten und vieles mehr ! Wir würden uns sehr freuen, Dich bald in unserer wachsenden Community begrüßen zu dürfen. Die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos. Jetzt kostenlos anmelden!

Anmelden  •  Registrieren

Nebengewerbe anmelden...Viele Fragen ?

Alles rund um Eure Tätigkeit: Fragen, Probleme, Anmeldungen, Lizenzen etc.

German Dream Nails - Kracher der Woche

  • Bedanken

Nebengewerbe anmelden...Viele Fragen ?

Beitragvon jennyd1988 » Do 24. Jan 2013, 22:00

Hallo Zusammen :),

Ich hatte heute ein Gespräch mit meinem Chef, ich hab nun endlich die Erlabnis ein Nebengewerbe anmelden zu können:)))
Ich arbeite Vollzeit, und möchte mobiles Nageldesign anbieten.
Nun habe ich einige Fragen und hoffe Ihr Lieben könnt mit ein wenig helfen :)?


Ich denke das ich nicht über 2500€ Umsatz im Jahr kommen werden, da ich ja schon Vollzeit arbeite und mir die Zeit fehlt. Somit ist es ja ein Kleingewerbe oder?
Was für ein Gewerbe melde ich an? Nebengewerbe oder Kleingewerbe?

Welche Versicherungen brauche ich auf jeden Fall oder sollte ich haben?

Bei einem Kleingewerbe bin ja bis 7500€ Umsatz oder so Umsatzsteuerbefreit, oder?

Muss ich beim mobilen Nageldesign auch irgendwelche Auflagen erfüllen?

Die Mädels von Euch die auch mobil angefangen haben, habt Ihr am Anfang eure privaten Nagelsachen geholt, oder alles Neu gekauft?

Habt Ihr immer alle Farbgele/Glitter ect dabei, oder nehmt Ihr nach Absprache immer nur ein kleines Paket mit in Farbwunsch der Kundin?

Führt Ihr Buch über die gefahrene Kilimeter, oder wie berechnet bzw. kalkuliert Ihr das?

In welchem Umkreis bietet Ihr es an?

Wieviel Zeit benötigt Ihr ca. für den Aufbau und Abbau Eurer Sachen?

Wieviel Zeit kalkuliert Ihr von Kunden zu Kunden, sprich in welchem Abstand habt Ihr Temine? und Wielang benötigt Ihr für eine Neuauflage oder Auffüllen mit Nailart?



Sooooo, ich weiß viele Fragen :(
Ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig helfen?

LG jenny
LG Jenny
Nageldesign in Perfektion
jennyd1988
Forum-Anfängerin
 
Beiträge: 81
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 00:25
Wohnort: Saarbrücken
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 6 mal in 5 Beiträgen

Administration

Werbung wird durch www.nagelcommunity.de bereitgestellt.
 
  • Bedanken

Re: Nebengewerbe anmelden...Viele Fragen ?

Beitragvon Björn » Do 24. Jan 2013, 22:59

Hi,

also ich kann Dir zwar in den Fragen nicht weiterhelfen, wollte aber mal mein Lob loswerden: Du hast Dir echt viele und gute Gedanken gemacht !! das ist auf jeden Fall schon mal ein guter Anfang für Dein Nebengewerbe !

Hier noch ein paar interessante Themen:

Gewerbe anmelden Fragen

Wie rechnet ihr die Steuern ab?

Preis für eine Modellage berechnen!
Liebe Grüße

Admin-Björn
Benutzeravatar
Björn
Administrator
 
Beiträge: 1816
Registriert: So 24. Jul 2011, 11:35
Danke gegeben: 298
Danke bekommen: 103 mal in 95 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Nebengewerbe anmelden...Viele Fragen ?

Beitragvon Alexa » Fr 25. Jan 2013, 06:07

aaaaaalsooooooooooooo............. :lol:
was du vorhast ist ein kleingewerbe,genau.
das wichtigste ist das du auf dem fragebogen vom finanzamt unbedingt OHNEvorsteuer ankreuzt!!!
sonst bekommst du monatliche rechnungen und mußt mal pauschal steuer vorrauszahlen :shock:
versicherung brauchst ein berufshaftpflicht,da solltest dich bei verschiedenen versicherungen nach den konditionen erkundigen.
das mit dem steuerfrei ist so ein zweischneidiges schwert hab ich von meiner steuertante mitbekommen :shock:
das kommt nämlich darauf an was du in deinem hauptberuf verdienst,das wird ja irgendwie zusammen veranschlagt. :?
ich empfehle dir auf jeden fall einen steuerberater der dich vorab genau informiert und dir die steuern macht.
ich hab so das gefühl wenn die vom amt merken man machts alleine ist man ein gefundes fressen :evil:
aber vielleicht hast du ja glück und nette leute auf dem finanzamt ( :lol: ) die dir auch helfen.
meine sachbearbeiterin kann mich wohl pauschal nicht leiden,aber vielleicht kann die alle ned leiden die arbeit machen :lol:
die wollte bei er letzten steuer unbedingt noch nen ausdruck haben den man bei kleingewerbe unter 10 000 euro umsatz überhaupt nicht braucht :evil:
meine steurfee hat den kopf geschüttelt und gesagt.die spinnen doch total,aber ich hab den im pc,ich druck dir den halt noch aus :rolleyes2
auflagen sind von der hygiene her natürlich diesselben,wasd natürlich ne brauchst ist wie in manchen bundesländern kundenparkplätze und solche sachen :lol:
also ich hatte ja schon viele sachen vorher gekauft,brauchst ja für dich selber und,wenn du machst,für modelle zum üben.
das hab ich natürlich am anfang genommen und nach und nach,je nach umsatz dazugekauft,rechnungen schön aufheben ;)
ich schlepp immer alles mit :?
erstens weil mir das zu nervig ist einzelne sachen erst zusammenzusuchen und zu packen,kostet ja auch wieder zeit.
zweitens wissen meine kundinnen seltenst was genau sie wollen :lol:
und selbst wenn ist es oft so das sie dann sagen,neee....wirkt doch ne so,obwohl ich das schon vorher gesagt habe :lol:
ich führe kein fahrtenbuch,gestaltet sich auch bissi schwierig wenn man das fahrzeug privat ja auch nutzt,und ab und an nimm ich das von meinem menne.
quittungen für die kundin schreiben mußt auch,die wollen zwar immer keine,aber den durchschlag brauchst evtl für die steuer.
ich geb dann halt ne kilometerpauschale pro jahr an.
den umkreis in dem du das mache willst mußt selber entscheiden ;)
ich denk wenn man ne halbe stunde hin,ne halbe stunde zurück braucht,ist das ganz schön heftig,muß ich z.b. nicht haben :lol:
weil du mußt ja ned nur deine verfahrene zeit und den sprit rechnen,sondern auch den verschleiß an reifen,dem auto überhaupt usw....
machs doch so,bis 10 km im umkreis kostets nichts extra und ab dem 11. kilometer berechnest eben pro km ne pauschale.
machen ja pizzalieferservice auch ne anders oder? :lol:
auf und abbau der sachen kannst auch ned pauschal sagen,wenn alles vorhanden dauerts nur paar minuten,muß aber erst der tisch verrückt,deko abgeräumt,steckdose gesucht werden kanns auch ganz schön lange dauern :lol:
wobei das ja nur beim ersten mal der fall ist,dann wissen die kundinnen ja bescheid und richten normalerweise alles schon her bevor du kommst ;)
na ja,u weißt ja wohl wie lange du für ne modellage brauchst oder? :P
mußt halt bei der terminabsprache ausmachen was die kundin noch alles will.
du kannst ned sagen wir 2 stunden bei der kundin einplanen weil du solange für ein refill mit einfachem french brauchst und dann sagt die kundin sie möcht noch malerei auf jedem nagel,stempel,pailetten,glitter und flitter.......ach ja,und heut möcht ich doch lieber stilettos :o :lol:
setz dich grad am anfang nicht unter druck und nimm ned mehr wie eine kundin am tag an würd ich empfehlen.
wenn doch,mußt halt die zeit rechnen die du zur kundin brauchst,aufbau,modellage,sauber machen,einpacken und wie lange brauchst zur nächsten.
bau dir ne pufferzeit ein,lieber trinkst dazwischen irgendwo nen kaffee bevor du viel zu spät bei der nächsten auftauchst.
ich hatte mal eine kundin die mußte schnell zwischendrin noch 2 hemden bügeln,ihrem mann eben von arbeit abholen,dem kind schnell ein müsli machen.... :autsch
wenn ich da ne folgekundin gehabt hätte wär ich durchgedreht :lol:

leslesles.....
hab ich noch vergessen eine frage zu beantworten? :nachdenken2 :bussi
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2565
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen

Danke erhalten von:
Björn, Claudia24, jennyd1988

  • Bedanken

Re: Nebengewerbe anmelden...Viele Fragen ?

Beitragvon jennyd1988 » Fr 25. Jan 2013, 23:21

Hay Ihr 2:)

Vielen Dank für Eure antworten :-*

@Alexa
Erst mal vielen Dank für deine ausführliche Antwort :)
Du hast mir jetzt schön sehr viele Fragen beantwortet, aber einige hätte ich noch :?

Wieviel bezahlst Du für dein Steuerberater und wie oft und für was alles gehst Du zu ihm?
Kundenparkplätze und Kunden WC brauch ich doch nur wenn ich ein Homestudio hätte, oder?
Ich hab jetzt schon privat einen großen Trolli, aber da passt längst nicht alles rein:( Meine ganzen Farbgele zb. habe ich in einem seperaten Container mit Schubladen aus em Ikea und meine Ganzen Glitter und Einleger in Präsentationsdisolays. Wenn Du alles mitnimmst, wieviele Trollys hast Du denn, oder wie transportierst Du denn die Sachen?
Schreibst Du auf die Quittung dann zb. Anfahrt und deine Pauschale, oder wie machst Du das?
Und nimmst Du 1 oder 2 Uv Geräte mit? Wenn wenn ich nur eins benutze dann dauert es ja auch noch mal länger, wenn man standig warten muss :(

Hast Du vllt noch irgendwelche Tipps für mich für den Anfang?

Ich habe mir noch ein paar Spezials überlegt:)
Sagt Die Kerzenpartys oder Tupperpartys etwas? Da bekommen doch die Gastgeber immer ein Geschenk. Ich dachte mir, wenn eine Kundin zb. eine Freundin hat die auch Nägel möchte, ich eine Art Nailparty mache:) Sprich die "alte" Kundin würde als Geschenk Nailart nach Wahl bekommen, die Neukundin 5€ Partyrabatt:), denn ich hätte ja dann das ein und auspacken, sowie die hin-und herfahrerei gespart. Wie findest Du die Idee?

LG jenny
LG Jenny
Nageldesign in Perfektion
jennyd1988
Forum-Anfängerin
 
Beiträge: 81
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 00:25
Wohnort: Saarbrücken
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 6 mal in 5 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Nebengewerbe anmelden...Viele Fragen ?

Beitragvon jennyd1988 » Fr 25. Jan 2013, 23:29

@ Björn

Ja ich denke man sollte sich auf jeden Fall im Voraus über alles Informieren, alles gut durchdenken damit man nix vergisst, sich ein paar Besonderheiten für die Kunden überlegen um sich abzuheben usw., damit man am Ende zufriedene Kunden hat und erfolreich arbeiten kann :)
Ich hab jetzt schon ca 10 potenzielle Kundinnen, die jetzt schon lieben was ich mache:)
Ich hoffe, dass ich wirklich am Ende an alles gedacht habe und alles gut läuft.

Zu deinen Links, die habe ich mir natürlich schon vorher durchgelesen;). Leider hatte ich nur noch ein paar Fragen mehr :D

lg Jenny
LG Jenny
Nageldesign in Perfektion
jennyd1988
Forum-Anfängerin
 
Beiträge: 81
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 00:25
Wohnort: Saarbrücken
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 6 mal in 5 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Nebengewerbe anmelden...Viele Fragen ?

Beitragvon Alexa » Sa 26. Jan 2013, 14:38

ach jenny,ich glaub die fragen hören sowieso nie auf ;) :lol:
also,was man für einen richtigen steuerberater zahlt,kann ich dir leider nicht sagen.
meine steuern macht eine buchhalterin die eine freundin meiner mutter ist,für mich kostenlos :D
wenn du mobil bist brauchst natürlich kein kundenclo usw,außer du möchtest ein campingclo mitschleppen :lol: kleiner joke :D ;)
hm...ja...stimmt...richtig alles passt bei mir auch nicht rein....
in meinem trolley hab ich alle gele,grund und farbgele,glittergele hab ich fast keine mehr,misch den glitter selber,die glitterdöschen hab ich in einer tuperbox,die passt mit in trolley.
also unten hab ich drin:1 uv lampe,meine dissplays mit den farben,meinen geldbeutel,eine wachstuchtischdecke,ein kleines handtuch,mein pinseletui und mein fotoalbum mit den stampingschblonen.
den einsatz drüber hsb ich 3 mal abgeteilt,da ist drin:iso,pinselhalter,nagellackentferner,dehydrator,flächendesi,handdesi,minnitischmülleimer,in der mitte sind meine sticker drin,und im anderen die ganzen stampinglacke.
ganz oben im abnehmbaren köfferchen sind oben meine grundgele,stempel und scrabber und dann farblich sortiert nach unten hin meine farbgele.ganz unten abgetrennt meine nagelöle,staubpinsel,einweghandschuhe,feilschutz und airbrushfarben in schwarz un weiß,falls mal jemand doch noch eben nen strich,paar pünktchen oder sowas noch drauf will.
dann hab ich zusätzlich noch einen kleinen alukoffer,darin ist die 2. lampe und mein fräser.
werd dir das mal alles fotografieren damit du dir ein bild machen kannst ;)
man klärt ja doch am tel vor dem termin in etwa ab was die kundin will.
und ich denk bei der auswahl findet sich auf jeden fall was,und während der moellage kiannst ja vorschläge für die nächste machen und abklären ob du da was anderes mitnehmen mußt wie acrylfarben ect.
was die quittungen betrifft,im 1. jahr hab ich gar keine geschrieben,finanzamt hat sich nicht beschwert :lol:
meine buchhalterin meinte dann das ich fir dieses jahr welche schreiben sollte,ich schreib da nur den preis der modellage + soundsoviel für extra nailart auf,km nicht.
denn ich hab mir eine radius von 10 km gesteckt in dem die an und abfahrt im preis inbegriffen ist.
und meine buchhalterin möchte nur sie gesamtsumme der gefahrenen km haben die sie als pauschale einträgt.
was anderes ist es wenn man das auto mit als geschäftskosten absetzen möchte oder so.
aber ich glaub ned das das bei kleingewerbe überhaupt geht,aber wissen tu ich das nicht da es mir eh zuviel arbeit zusätzlich wär :lol:
ob das dem finanzamt diesmal recht ist,wird sich ja erst raustellen :lol:
ich möcht auch sowenig arbeit wie möglich mit buchhaltung und so nem kram verbringen,das hass ich eh :twisted:
also mach ich nur das nötigste und mach mir ned mehr arbeit als unbedingt verlangt wird :lol:

hm,nagelparty...ich weiß ned so recht....mich würds nerven wenn soundsoviel hühner rumstehen und mir auf die finger gucken würden und ungeduldig drauf warten das sie auch nägel im anschluß bekommen :?
ich mein,was hast du dir so vorgestellt wieviele kundinnen du hintereinander auf so ner party machen kannst :shock:
außerdem mußt du da auch genug werkzeuge,fräserbits,bohrerbad,feilen,buffer und sowas auch noch mitschleppen :o

was für tips meinst du denn was ich dir geben könnte?
werbung?oder was genau? :nachdenken2
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2565
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Nebengewerbe anmelden...Viele Fragen ?

Beitragvon Ruby » Sa 26. Jan 2013, 18:12

Hallo jenny :) ,

ich bin zwar nicht dauerhaft mobil unterwegs, aber habe hin und wieder Kunden die ich auch zuhause besuche.

jennyd1988 hat geschrieben:Wieviel bezahlst Du für dein Steuerberater und wie oft und für was alles gehst Du zu ihm?


Ich muss 64 € monatlich bezahlen und gebe einmal im Monat hin (exkl. Jahresabschluss) um meine Abrechnung abzugeben. Hin und wieder brauchen sie Unterschriften für das Finanzamt, aber ansosnten macht alles mein Steuerberater, die Gänge zum Finanzamt und Einzahlungen.

Kundenparkplätze und Kunden WC brauch ich doch nur wenn ich ein Homestudio hätte, oder?


Mobil macht sich das irgendwie schlecht :lol: , ja wenn du ein Studio bzw. Homestudio hast brauchst du das!


Ich hab jetzt schon privat einen großen Trolli, aber da passt längst nicht alles rein:( Meine ganzen Farbgele zb. habe ich in einem seperaten Container mit Schubladen aus em Ikea und meine Ganzen Glitter und Einleger in Präsentationsdisolays. Wenn Du alles mitnimmst, wieviele Trollys hast Du denn, oder wie transportierst Du denn die Sachen?

Und nimmst Du 1 oder 2 Uv Geräte mit? Wenn wenn ich nur eins benutze dann dauert es ja auch noch mal länger, wenn man standig warten muss :(


Ich habe einen Alukoffer und nur die gänigen Farben drin. Eine Hand voll schrill die andere dezent, da findet sich immer was, es sei denn ich kenne die Kunden und kann mich darauf einstellen. Wenn du nur eine Lampe mitnimmst reicht das eigentlich, denn du kannst trotzdem beidseitig arbeiten und jeweils kurz anhärten lassen zum Schluss lässt du jede Hand nochmal extra aushärten.

Ich habe mir noch ein paar Spezials überlegt:)
Sagt Die Kerzenpartys oder Tupperpartys etwas? Da bekommen doch die Gastgeber immer ein Geschenk. Ich dachte mir, wenn eine Kundin zb. eine Freundin hat die auch Nägel möchte, ich eine Art Nailparty mache:) Sprich die "alte" Kundin würde als Geschenk Nailart nach Wahl bekommen, die Neukundin 5€ Partyrabatt:), denn ich hätte ja dann das ein und auspacken, sowie die hin-und herfahrerei gespart. Wie findest Du die Idee?


Ich finde es eine tolle Idee, nur musst du eben wissen wieviel du dafür ausgibst und investierst...ob sich am Schluss auch alles rentiert?! Ist ja fast sowas wie ein Tag der offenen Tür oder sehr ähnlich eben nur zuhause.
LG Ruby ;-)
Benutzeravatar
Ruby
Administrator
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 21. Jul 2011, 16:43
Danke gegeben: 111
Danke bekommen: 53 mal in 51 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Nebengewerbe anmelden...Viele Fragen ?

Beitragvon jennyd1988 » So 27. Jan 2013, 15:14

Hallo Ihr 2:)

@Alexa,
Bildchen brauchst Du keins zu machen, kann mir das gut vorstellen, habe der Beschreibung nach den selben Trolly:)
Ich hab mir überlegt das ich mir 2 Kleiner trollys kaufe, die sind dann handlicher und ich habe mehr Stauraum :)
Ich muss noch schauen, hab nochen keinen guten Steuerberater/ Buchhalter gefunden :(

Also auf der Party ist dann nur die Kundin und die Neukundin, so stelle ich mir das denn vor.
Quasi ein Doppeltermin, nur schöner ausgedrückt :)

Hmm Werbung möchte ich eigentlich keine betreiben. Finde Mund zu Mund Propaganta ist die erfolreichste Werbung. Da ich ja Vollzeit arbeite denke ich das ich im Monat max 10-12 Kunden verschönern kann.
Werde dann nur paar Flayers mit Preisliste und Visitenkarten drucken lassen :)

@ Ruby

wieviel Kunden hast du denn im Monat?, ich finde das viel Geld für den Steuerberater. Was macht der denn dann alles?

Ich glaube ich werde mir einfach eine UV Lampe für beide Hände kaufen, soviel teurer sind die ja nicht.

Ich denke schon das es rechnen wird, weil ich damit schon bestimmt 30 Min Zeit wenn nicht noch mehr sparen kann.

LG jenny
LG Jenny
Nageldesign in Perfektion
jennyd1988
Forum-Anfängerin
 
Beiträge: 81
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 00:25
Wohnort: Saarbrücken
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 6 mal in 5 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Nebengewerbe anmelden...Viele Fragen ?

Beitragvon Alexa » So 27. Jan 2013, 15:38

also ich an werbung nur paar visis und preislisten an der ortstanke ausgelegt,ein fb geschäftsprofil gemacht,fertig.
und beides hat was gebracht,bin ausgebucht und kann momentan keine neuen annehmen :D
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2565
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Nebengewerbe anmelden...Viele Fragen ?

Beitragvon jennyd1988 » So 27. Jan 2013, 22:49

Hi Alexa,

das ist doch g...:D ich wäre mehr als Happy wenn ich das auch mal sagen kann :)
Wieviel Kunden hast Du jetzt?

Lg jenny
LG Jenny
Nageldesign in Perfektion
jennyd1988
Forum-Anfängerin
 
Beiträge: 81
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 00:25
Wohnort: Saarbrücken
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 6 mal in 5 Beiträgen

Administration

Werbung wird durch www.nagelcommunity.de bereitgestellt.
 
Nächste

Zurück zu Gewerbe / Homestudio / Nagelstudio

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]

Jolifin Dipping-System Starter-Set
   Shop-Apotheke