Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 11:09

Herzlich Willkommen auf Nagelcommunity.de !


In unserer beliebten Community kannst Du Dich über Themen wie Nageldesign, Nailart, Nagelmodellage, Nagelkrankheiten und Pflege informieren und mit Gleichgesinnten austauschen. Außerdem findest Du hier Nageldesign Bilder in verschiedenen Galerien, monatlich Nailart-Foto-Wettbewerbe mit Sach- und Geldpreisen, ein Nageldesign-Fachwort-Lexikon und stets freundliche Hilfe bei Problemen. Die Community bietet geübten wie ungeübten Nageldesignern die Möglichkeit, sich untereinander zu helfen, zu beraten und auszutauschen. Gerne kannst Du kostenlos Dein Nagel- oder Homestudio und/oder Webseite/Facebook-Fanpage hier vorstellen und damit Deine Zielgruppe erreichen und erweitern.

Du bist noch nicht angemeldet ? Melde Dich jetzt kostenlos an und Du kannst alle Foren, Themen, Beiträge, Informationen und Bilder sehen die die Community für Dich bereit hält. Außerdem kannst Du Dich dann mit anderen freundlichen Nageldesignern unterhalten, chatten, Bilder hochladen, an Wettbewerben teilnehmen, themenrelevante Fragen stellen und beantworten und vieles mehr ! Wir würden uns sehr freuen, Dich bald in unserer wachsenden Community begrüßen zu dürfen. Die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos. Jetzt kostenlos anmelden!

Anmelden  •  Registrieren

Erfahrungsbericht mit einer Praktikantin

Hier findest Du berufliche Erfolgsgeschichten anderer Mitglieder

German Dream Nails - Kracher der Woche

  • Bedanken

Re: Erfahrungsbericht mit einer Praktikantin

Beitragvon Ruby » So 30. Dez 2012, 19:26

Ja, war irgendwie abzusehen :? ....ich finde es trotzdem gut von dir, dass du jemanden eine Chance geben wolltest ;) !
LG Ruby ;-)
Benutzeravatar
Ruby
Administrator
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 21. Jul 2011, 16:43
Danke gegeben: 111
Danke bekommen: 53 mal in 51 Beiträgen

Administration

Werbung wird nicht durch www.nagelcommunity.de bereitgestellt, sondern durch Google.
 
  • Bedanken

Re: Erfahrungsbericht mit einer Praktikantin

Beitragvon Alexa » Mo 31. Dez 2012, 10:08

ääääh..... :shock:
grmpf..... :?
wieso denken denn bloß alle das wäre so einfach und jeder kann es? :nachdenken2
also wenn ich ein bild von picasso anguck denk ich nie:das kann ich auch :lol: :lol: :lol:
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2563
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Erfahrungsbericht mit einer Praktikantin

Beitragvon TinaX » Di 1. Jan 2013, 12:46

naja, ich habe das mir schon gedacht. Ich werde es aber noch einmal versuchen.

Lg
Benutzeravatar
TinaX
Forum-Profi
 
Beiträge: 664
Registriert: So 30. Okt 2011, 17:48
Wohnort: Chemnitz
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 55 mal in 51 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Erfahrungsbericht mit einer Praktikantin

Beitragvon Xandra71 » Mi 2. Jan 2013, 13:41

HUHU,

ich kenne deine Praktikantin nicht...aber wenn ich mir das so durchlese dann glaube ich wird sie auch im Kosmetik Bereich keinen Fuß fassen. Arbeiten muß man nun mal überall für sein Geld, nur schön sein alleine reicht leider nicht. Und besonders im Beautybereich, wo die Kunden die sich das leisten können auch noch Geld investieren, wird wirklich professionelle Arbeit erwartet. Meckern ja unsere Kunden schon wenn ihnen bei einem Betrag von 40 Euro aus eigenem Verschulden mal ein Nagel bricht. Was ich sagen will...ich denke Ihr fehlt etwas der Biss, den den man bei jedem Job braucht. Von daher spielt es keine Rolle um welche Arbeit es sich handelt. Diese Motivationsdurchhänger in der Anfangszeit kennen glaub ich alle...aber schon nach einer Woche :shock: . Wenn ich bedenke ich hab anfangs fast 2 Stunden für einen Finger gebraucht...hihi...und selbst der hat meiner Freundin und Lehrerin immer noch net gepasst. Wie meinte sie...fang vielleicht anfangs erst mal mit ein zwei Fingern an :D ...aber ich hab mir Leute mit vieeeellllll Sitzfleisch gesucht und bis zu 6-8 Stunden an 10 Fingern rumgeschrubbelt :lol: Irgendwann gings immer besser. Nach ein paar Monaten kam aber dann doch mein Motivationshängerchen...immer noch Liftings, immer noch nicht im Zeitlimit...ich war echt gefrustet und dachte nee das packst du doch net. Meine Freundin und meine Familie haben mich aufgebaut, ich hab weiter Einzelschulungen gehabt und bin auf Fehlersuche gegangen und dann gings aufwärts. Heute bin ich froh das ich mich durchgebissen hab. Ich hab in einem intensiven Jahr mehr geschafft als manche in 2-3 Jahren. Hätte ich niemanden gehabt der mich angelehrnt hätte hätte ich es sicherlich irgendwann aufgegeben, von daher hatte deine Praktikantin die besten Vorraussetzungen...wirklich schade das sie das nicht auch so gesehen hat. Vielleicht ist die nächste dankbar dafür. Ich wäre froh gewesen wenn ich ein Praktikum hätte machen könne. Und noch ein Fazit...ich bin froh keine Schulung für viel Geld gemacht zu haben wo steht...in zwei Tagen erlernen Sie alles was sie brauchen....sowas funktioniert niemals. Das ist glaube ich auch noch ein Grund warum viele denken das es einfach ist, man nicht viel tuen muß und schnell das große Geld verdient :|
www.nailsofpassion.de
Benutzeravatar
Xandra71
Forum-Anfängerin
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 21. Aug 2012, 21:58
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 25 mal in 21 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Erfahrungsbericht mit einer Praktikantin

Beitragvon Ruby » Mi 2. Jan 2013, 13:59

Hallo Xandra :P

ich erkenne mich in ganz vielen Punkten wieder und musste gerade etwas Schmunzeln :)

Xandra71 hat geschrieben:...aber ich hab mir Leute mit vieeeellllll Sitzfleisch gesucht und bis zu 6-8 Stunden an 10 Fingern rumgeschrubbelt :lol: Irgendwann gings immer besser. Nach ein paar Monaten kam aber dann doch mein Motivationshängerchen...immer noch Liftings, immer noch nicht im Zeitlimit...ich war echt gefrustet und dachte nee das packst du doch net.


Oh jaaaaa....ich hatte auch sehr tapfere Damen mit ganz viel Geduld :? ...ich weiß nicht ob ich es so lange ausgehalten hätte :aerger :lol:

Ich hab in einem intensiven Jahr mehr geschafft als manche in 2-3 Jahren.


Das ging mir auch so! Ich wollte es unbedingt lernen und da ich sonst keine Chance bekam, musste ich mehr oder weniger (fast) jeden Tag dran glauben! Ich hatte wöchentlich eine neue Modellage, täglich neue Designs und Schrammen :lol: ...ABER ich habe es schneller gelernt!

Ich wäre froh gewesen wenn ich ein Praktikum hätte machen könne


Ich weiß gar nicht bei wie vielen Vorstellungsgesprächen ich war :cry: keiner gab mir eine Chance!
LG Ruby ;-)
Benutzeravatar
Ruby
Administrator
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 21. Jul 2011, 16:43
Danke gegeben: 111
Danke bekommen: 53 mal in 51 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Erfahrungsbericht mit einer Praktikantin

Beitragvon Xandra71 » Mi 2. Jan 2013, 15:44

..dann gings also nicht nur mir so :lol: Ich hab mir die Tage mal wieder eine meiner ersten Modellagen angesehen...au weia :lol:

Für mich war das das einzig richtige...gleich in die Vollen und ich hab mehr als einmal geschwitzt...hihi

Ich hatte super Modelle und wöchentlichen zuwachs. Ist ja oft so wenns was gratis oder sagen wir billig gibt. Aber ich muß sagen 80% sind mir geblieben, und ich hab jetzt im Dezember nach nicht mal einem Jahr mein Homestudio offiziell eröffnet. Mit zunehmenden Anfragen von Neukunden. Meine Nägel und mein Design hat mittlerweile Wiedererkennungswert, ich hab viel nachgelesen, probiert und Kontakte geknüpft, meine Homepage und meine FB Fanseite selbst programmiert und im neuen Nailfinder bin ich unter den besten 25 Designern und ich bin noch lange nicht da wo ich hin will....aber ein bisschen stolz bin ich schon drauf :oops:

...mal sehen was das neue Jahr noch so bringt :D
www.nailsofpassion.de
Benutzeravatar
Xandra71
Forum-Anfängerin
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 21. Aug 2012, 21:58
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 25 mal in 21 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Erfahrungsbericht mit einer Praktikantin

Beitragvon fingding » Mi 2. Jan 2013, 19:29

...ohhh wie recht Ihr habt.....
....ich versuche das ja auch immer wieder....habe eine Praktikantin jetzt gerade auf 400€ übernommen und muss mich wohl von einer Aushilfe die ich "fertig Ausgebildet" eingestellt habe trennen - eine katastrophe....
Die Praktikantin ist nun ein Jahr bei mir und ich hab sie kompl. selbst ausgebildet - sie macht so tolle nägelchen zwischenzeitlich dass ich sie eben eingestellt habe und auch die Modelle sind geblieben und bezahlen als Kunden nun den vollen Preis.....
So dachte ich auch das es mit eine Ausgeildetetn Kosmetiker/Nageldesigerin laufen sollte - aber die Kunden kommen ein mal und dann hat Sie weniger wie 50/50 dass die Kuden wieder kommen....echt ne Katastrophe....das beste ist dass Sie der Meinung ist dass Sie alles prima macht und es von Ihrere Seite kein Grund zur Beschwerde gibt......
Benutzeravatar
fingding
Forum-Meisterin
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 16:35
Wohnort: Schwarzwald
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 6 mal in 6 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Erfahrungsbericht mit einer Praktikantin

Beitragvon Alexa » Mi 2. Jan 2013, 19:46

ach du jemine,das klingt aber wirklich nicht gut fingding :o
und wieso mußt du dich von der tollen trennen?

ach xandra,du sprichtst auch mir ganz aus der seele :lol: :lol: :lol:
das ich nach nem halben jahr überhaupt noch naturnägel unter der modellage hatte war direkt ein wunder :lol:
die erste modellage an ner freundin hat satte 8 stunden gedauert,und was haben die dinger geschaufelt :lol:
von schablonenverlängerung hatt ich bis dato noch nie was gehört,also tips geklebt.sie hat aber sehr breite fingernägel,da hat aufm daumen ned mal die größe 0 gereicht :lol:

aber wie du schon gesagt hast,man braucht den willen dazu,man muß sich durchbeißen.ich hab natürlich durch meine ausbilderin viel gelernt,die auch stundenlang am telefon von mir gelöchert wurde,sie hat mir alles was ich noch haben wollte aufgeschrieben und per post zukommen lassen :P
leider gibt es auch immer wieder sehr viele die denken,hab ne basisschulung,fertig,ich kanns :autsch

aber wenn man es langsfristig betrachtet setzt sich qualität doch durch,ich hör inzwischen von meinen kundinnen andauernd das sie noch nie so tolle und vor allem haltbare nägel hatten und ich viiiiel zu billig wäre :lol:

und hey xandra....
da darfst du ruhig stolz auf dich sein,du hast dir das ja redlich und mit viel schweiß verdient :bussi
das sollten sie aber besser nicht öfter sagen :lol:
das schmeichelt mir doch sehr :D
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2563
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Erfahrungsbericht mit einer Praktikantin

Beitragvon fingding » Mi 2. Jan 2013, 20:03

...ja weil es so ist das nur sie denkt dass sie toll ist weil Sie eben alle Ausbildungen hat - aber die Kunden laufen scharenweise davon....

Behalten werde ich die wirklich gute die ich selbst ausgebildet hab...denn die kann nicht nur was zwischezeitlich sondern hat auch echt bewiesen dass sie will...
Benutzeravatar
fingding
Forum-Meisterin
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 16:35
Wohnort: Schwarzwald
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 6 mal in 6 Beiträgen

  • Bedanken

Re: Erfahrungsbericht mit einer Praktikantin

Beitragvon Alexa » Mi 2. Jan 2013, 20:12

ah puh,dann hab ich mich wohl verlesen :P
ich dachte du behälst die möchtegern und die gute geht :lol:
wieder mal der beweis,es nützt nix aufm papier alles zu können,die praxis machts :lol:
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2563
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen

Administration

Werbung wird nicht durch www.nagelcommunity.de bereitgestellt, sondern durch Google.
 
VorherigeNächste

Zurück zu Eigene Erfolgsgeschichte

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]



Trosani Nageldesign