Aktuelle Zeit: Fr 20. Sep 2019, 18:07

Herzlich Willkommen auf Nagelcommunity.de !


In unserer beliebten Community kannst Du Dich über Themen wie Nageldesign, Nailart, Nagelmodellage, Nagelkrankheiten und Pflege informieren und mit Gleichgesinnten austauschen. Außerdem findest Du hier Nageldesign Bilder in verschiedenen Galerien, monatlich Nailart-Foto-Wettbewerbe mit Sach- und Geldpreisen, ein Nageldesign-Fachwort-Lexikon und stets freundliche Hilfe bei Problemen. Die Community bietet geübten wie ungeübten Nageldesignern die Möglichkeit, sich untereinander zu helfen, zu beraten und auszutauschen. Gerne kannst Du kostenlos Dein Nagel- oder Homestudio und/oder Webseite/Facebook-Fanpage hier vorstellen und damit Deine Zielgruppe erreichen und erweitern.

Du bist noch nicht angemeldet ? Melde Dich jetzt kostenlos an und Du kannst alle Foren, Themen, Beiträge, Informationen und Bilder sehen die die Community für Dich bereit hält. Außerdem kannst Du Dich dann mit anderen freundlichen Nageldesignern unterhalten, chatten, Bilder hochladen, an Wettbewerben teilnehmen, themenrelevante Fragen stellen und beantworten und vieles mehr ! Wir würden uns sehr freuen, Dich bald in unserer wachsenden Community begrüßen zu dürfen. Die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos. Jetzt kostenlos anmelden!

Anmelden  •  Registrieren

Hallo zusammen!

Stelle Dich hier vor. Das Forum heißt Dich herzlich willkommen !

German Dream Nails - Kracher der Woche

  • Bedanken

Hallo zusammen!

Beitragvon Sonnenschein1986 » So 27. Aug 2017, 14:52

Hallo zusammen,
Ich habe seit einigen Jahren Gelnägel und wohne in einem kleinen Dorf, wo es weit und breit keine Nagelfee gibt. Findet man mal eine, nimmt sie keine Kunden an, weil sie "voll" ist...
Dadurch, das meine Fee aufgehört hat, hab ich es nun echt schwer...

Das ganze hat mich zum Nachdenken gebracht...
Ich bin 30 Jahre alt, habe 2 Kinder und bin noch bis Ende 2017 in Elternzeit. Das ich in meinem Beruf nicht zurück kehren werde, steht fest, da ich diese Stundenanzahl die mein Chef verlangt, nicht erfüllen kann!

Das wichtigste hätte ich schon mal...
1. ich bin motiviert und habe Lust drauf und
2. ich hätte noch einen geeigneten Raum frei in unserem Häuschen.

Was ich jetzt noch brauche, ist jemanden der mir die Angst vor der Selbstständigkeit nimmt... hab keine Ahnung von Steuer und Krankenversicherung (bin derzeit bei meinem Mann versichert) usw... und ich habe trotz all der Jahre Nägel machen lassen einfach keinen Plan...
Wenn ich mich nach Schulungen und Seminaren umgucke... lese ich da gern mal Beträge von knapp 1000€... dann noch die ganze Ausstattung...

Noch finde ich mich in diesem Forum nicht zurecht und ich hoffe, jemanden zu finden, der mir einen kleinen Wegweiser gibt!

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

Liebste Grüsse Sonnenschein ☀️
Sonnenschein1986
neues Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25. Aug 2017, 23:06
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0 mal in 0 Beitrag

Administration

Werbung wird nicht durch www.nagelcommunity.de bereitgestellt, sondern durch affili.net.
 
  • Bedanken

Re: Hallo zusammen!

Beitragvon Alexa » Mo 28. Aug 2017, 04:14

halli hallo und herzlich willkommen sonnenschein :D

oh ja,es ist anfangs sehr verwirrend wenn man überlegt sich selbständig zu machen :rolleyes2
dazu kommt noch erschwerend das jedes bundesland ander vorschriften hat.
wenn du planst in den eigenen 4 wänden ein homestudio auzumachen würd ich mir da erst mal alle infos holen ob das ginge oder nicht.
wohnt ihr im eigenen haus oder zur miete?
bei miete muß auch der eigentümer zustimmen.
dann kommts noch drauaf an ob reines wohn oder mischgebiet.
in reinen wohngebieten kann gewerbe verboten sein.das müßte dir deine gemeinde sagen können.
ob der raum für ein studio geeignet ist müßte das bauamt zuständig sein.
in manchen bundesländern wird extra toilette und parkplätze verlangt z.b.
ich hab auch schon gelesen das es eine nicht durfte da die decke in dem kellerraum zu niedrig war,also alles nicht so einfach.
wenn da allerdings nichts dagegen spricht würde ich mich nach ner guten basisschulung umsehen.
ja leider muß man da alles selber zahlen da es eben kein anerkannter ausbildungsberuf ist. :?
eine basisschulung ist aber schon sehr wichtig,es geht ja nicht nur ums nägel machen,auch was hygiene und nagelkrankheiten berifft,wie ist der naturnagel aufgebaut,was gibts es für verschiedene naturnägel die verschieden bearebeitet werden müssen usw.
dananch würde ich erst mal an tips,einem naitrainer üben.
erstens um niemanden zu verletzen beim feilen z.b. und um selber etwas sicherheit zu bekommen.
dananch kannst du dir einen gewerbeschein holen und loslegen,anfangs würde ich dir empfehlen such nach modellen.
das heist die leute sollen wissen das du erst anfängst und noch übst um auch schneller und besser zu werden und da empfehlen sich modellpreise.
diese sollten auf jeden fall das material und einen kleinen gewinn beinhalten.
ach und ja....nen steuerberater zu haben ist auch nicht verkehrt :lol:
was krankenkasse betrifft würde ich diese anrufen und nachfragen.
es ist ein langer weg,doch wenn man es anständig machen will geht es nicht anders und ich denke es soll bei dir doch hand und fuß haben oder? ;)
klar könntest du dir ein starterset holen und einfach drauflos nageln.
aber ich denke damit tust du dir und deinen zukünftigen kundinnen keinen gefallen.
einen schlechten ruf hat man sehr schnell,einen guten zu bekommen dauert wesentlich länger.
gibts was zu meckern wird das überall rumerzählt,ist man zufrieden rennt man seltenst duch die gegend und sagt:da war ich ,schau mal,toll oder? 8-) :lol:
Mein Motto:
Es gibt keine dummen Fragen,nur dumme Antworten ;-)
Benutzeravatar
Alexa
Moderatorin
 
Beiträge: 2565
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 07:38
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 176 mal in 160 Beiträgen

Danke erhalten von:
Björn


Zurück zu Vorstellung neuer Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

Jolifin Dipping-System Starter-Set
   Rossmann Online Shop